Aus dem Markt der Boule-Kugeln

  • Der französische Hersteller Integrale, gegründet 1923,  hat den Betrieb endgültig eingestellt. Zuletzt war nur noch die Bronzekugel „As de Carreau“ erhältlich, die wegen ihres Laufgeräusches die „Klingelkugel“ genannt wurde.
  • Dylan Rocher, der wohl erfolgreichste Petanque-Spieler unserer Zeit, hat den Sponsor gewechselt. Nach 8 Jahren mit dem französischen Kugelhersteller KTK spielt „Didi“ seit Anfang des Jahres mit der Obut ATX, 73 mm und 680 g.
  • Aus Casablanca in Marokko stammen die Boule-Kugeln der neuen Marke „Boule Blanche“.

    Foto (1): Boule Blanche, Casablanca

    Die Kugeln haben ein sandgestrahltes Finish und sind aus Edelstahl oder Karbonstahl. Laut Hersteller wurden die Kugeln bereits durch die FIPJP zertifiziert. Seien wir gespannt, wann sie zum ersten Mal auf unseren Boule-Plätzen gesichtet werden.

Wer produziert Boule-Kugeln?

Mit einem Marktanteil von 80 % ist Obut der größte Hersteller von Turnierkugeln weltweit. Das Unternehmen aus St-Bonnet-le-Château an der Loire ist vor allem durch Übernahmen so groß geworden, darunter Okaro oder JB Petanque. Nur: Es gibt nur genz wenige Riffelungen. Da so viele Spieler mit Kugeln von Obut spielen, sind sie manchmal schwer zu unterscheiden

Mit über 40 Riffelungen bietet Boule Bleue ganz unterschiedliche Kugeln an, die sich vom Rest des Feldes deutlich unterscheiden. Das Unternehmen aus der Nähe von Marseille wurde 1903 gegründet und ist damit der älteste Hersteller von Boule-Kugeln der Welt.

Noch recht jung, aber längst eine hochwertige Marke: MS Petanque


Recht jung hingegen ist MS Petanque von 1995. Das Unternehmen verfügt über besonderes Knowhow in der CNC-Produktion und legt Wert auf die Tatsache, dass alle Kugeln in Frankreich produziert werden.

Sieht man nicht so oft, die Kugeln von La Franc


Aus Thailand stammen die Boule-Kugeln von La Franc, die 1962 vom französischen Petanque-Verband zum Wettkampf zugelassen wurden.

Unter der Eigenmarke Geologic bietet die französche Sportartikelkette Decathlon auch Boule-Kugeln im mittleren Preissegment an. Diese Kugeln dürften ebenfalls aus Fernost stammen.

Sehr hochwertig kommen die Kugeln von KTK Petanque, erhältlich ab 150 Euro. Die recht auffälligen Kugeln sind in mehreren Reihen erhältlich und werden durch französiche Top-Spieler beworben.