Petanque-Festival am Rhein

Am 9. und 10. Juni findet in Düsseldorf das Festival de Petanque statt, und zwar zum 22. Mal und jeweils ab 10 Uhr. Gespielt wird an der Rheinuferpromenade und am Mannesmannufer nahe der Altstadt. Zu dem Turnier werden mehr als 1.000 Spieler und Zuschauer erwartet.

Für das Turnier wird an der unteren Rheinwerft ein Split-Belag für die Spielbahnen aufgebracht. Die Zuschauer stehen an der oberen Promenade, wo man auch französische Delikatessen und Boule-Zubehör kaufen kann.

Weitere Infos: surplace.de

Ungefähr so konnte man das Turnier am Rhein mitverfolgen. Foto: Archiv


Nach dem Turnier war zu erfahren, dass 1.144 Spielerinnen und Spieler aus dem In- und Ausland nach Düsseldorf kamen. Obwohl der Verein die Startgelder verdoppelt hatte, wurden die Teilnehmerzahlen des Jahres 2017 noch einmal übertroffen.

Auch für den Rest des Jahres ist Düsseldorf eine Petanque-Hochburg. Die wichtigsten Plätze:

  • Heerdt, Boulodrôme und Boulehalle von „Düsseldorf sur place“, Bezirkssportanlage an der Pariser Straße 45–65. Außengelände mit Flutlicht sowie Bahnen in der Halle
  • Nordpark, Nähe Aquazoo, vor dem Ballhaus in Düsseldorf-Golzheim, Kaiserswerther Str. 380
  • Rheinuferpromenade, Höhe Bäckerstraße und Mannesmannufer
  • Mariensäule an der Orangeriestraße 6, nur 5 Minuten von der Rheinuferpromenade entfernt in der Altstadt
  • Kolpingplatz in Düsseldorf-Pempelfort. Kleiner Platz ohne Flutlicht
  • Frankenplatz in Düsseldorf-Derendorf, Ecke Tannenstraße/Kanonierstraße
  • Alter Markt in Düsseldorf-Gerresheim, Spielgelände des Vereins „Boule Gerresheim“
  • Orangerie Benrath am Schlosspark, Gelände des Vereins „Chateau Benrath“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.