Olympiade in Paris ohne Petanque?

Es wäre so schön gewesen, wenn Petanque zur Olympiade 2024 in Paris offizielle Disziplin würde. Aber aus der Traum! Wie die größte Pariser Boulevardzeitung meldete, gehört Petanque nicht zu den olympischen Sportarten im Mutterland des Spiels.

Damit die Olympiade etwas jünger daherkommt, hat das Organisationskommittee statt dessen Klettern, Breakdance, Skateboarding und Surfen, das schon 2020 in Tokio olympisch wird, ins Programm genommen.

Allerdings sind dies nur Vorschläge, die bis Ende Juni 2019 vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) bestätigt werden müssen. Als unverhandelbar gilt nur die Obergrenze von maximal 10.500 Athleten, die an den Spielen teilnehmen dürfen.

Der Grand Slam ist neu aufgestellt

Archivfoto vom Hofgartenturnier 2018 in München

Da die Berlinaise/German Open nicht mehr stattfindet, sind das die vier deutschen „Grand-Slam-Turniere“ für 2019:

  • Salatgartenturnier in Berlin vom 19. bis 21. April
  • Hofgartenturnier in München vom 12. bis 14. Juli
  • Mittel­rheinpokal in Bacharach vom 27. bis 28. Juli
  • Triplette­-Turnier der Groß-Gerauer Bouletage

Weitere Infos: https://www.grand-prix-allemagne.de/turniere

Vorfreude aufs Hofgartenturnier

Mit diesem Plakat informiert die 1. Münchner Kugelwurfunion über das 37. Hofgartenturnier. Das Foto zeigt Mike Pegg, Präsident der Confederation Europeenne de Petanque, der 2018 nach München gereist war. Rechts im Bild applaudiert Sebastian Lechner, Präsident des Bayerischen Petanque-Verbandes.

Weitere Infos: www.mkwu.de

 

Auf geht’s nach München!

Finale beim Hofgartenturnier 2018 in München

Der Termin für das 37. Hofgartenturnier in München steht fest: 12. bis 14. Juli 2019. 

Seit 1983 findet das Turnier am Wochenende um den französischen Nationalfeiertag statt und ist heute eines der wichtigsten Petanque-Events bundesweit. Veranstalter des Hofgartenturniers ist die 1. Münchner Kugelwurfunion.

Wie im Vorjahr wird auch dieses Jahr im Triplette-Modus gespielt. Die Teilnahme setzt keine Spielerlizenz voraus. Damit sich die Zahl der Teilnehmer einschätzen lässt, ist eine unverbindliche Voranmeldung erwünscht, sie wird ca. 4 Wochen vor Turnierbeginn angeboten. Die endgültige Anmeldung und Einschreibung ist nur im Hofgarten möglich.

Weitere Infos und Voranmeldung: www.mkwu.de

Zwei Petanque-Turniere zum Vormerken

Foto (1): Marseillaise

Vom 17. bis 11. Juli 2019 findet die „58. Mondial la Marseillaise à Pétanque“ statt, das wohl größte Boule-Turnier der Welt.

Einen Tag später beginnt das 37. Hofgartenturnier in München: 12. bis 14. Juli 2019. Zu Ehren des französischen Nationalfeiertags liegt dieser Termin am Wochenende um den 14. Juli.

Weitere Infos: https://www.mondiallamarseillaiseapetanque.com

Mallorca: Boule-Turnier unter deutscher Leitung

Vom 24. bis 26. Mai 2019 findet in Alcudia auf Mallorca ein Boule-Turnier statt. Die Veranstalter sind Wolfgang und Uschi, die seit 20 Jahren auf Mallorca leben und auch ein „Ultimate Frisbee Turnier“ organisieren.

Das Boule-Event ist das erste Turnier, nachdem die beiden erst Anfang dieses Jahres zum ersten Mal mit Boule in Berührung kamen. Gespielt wird am Strand, erwartet werden vor allem deutsche Mitspieler.

Weitere Infos: www.boule-mallorca.com
Kontakt: Uschi Trapp, 0176 23 67 90 26
WhatsApp: 0034 646 888 748

Das größte Petanque-Turnier der Welt

Bildmaterial (3): Pressestelle der Mondial la Marseillaise

Vom 1. bis 5. Juli findet in Marseille das gößte Petanque-Turnier der Welt: „La Marseillaise à Pétanque“. Dieses Jahr werden über 12.000 Spieler erwartet, die im Triplette-Modus ihren Meister ausspielen. Lasst uns rechnen: Jeder Spieler hat zwei Kugeln, die zusammen 1.400 g wiegen. Das ergibt über 16 Tonnen Stahl, die am ersten Tag durch die Luft fliegen!
Die Marseillaise bietet Wettbewerbe für Männer, Frauen, Jugendliche und Männer mit 55+. Dieser Begriff wird nur in Deutschland verwendet, da der internationale Ausdruck „Veterans“ hier zu Lande als zu militärisch gilt. Die einzige Quelle, in der man die Auslosung der Teams und deren Spielpätze findet, ist die Tageszeitung „La Marseillaise“.

Wie wichtig der Wettbewerb in Frankreich ist, zeigte der Superspieler Marco Foyot: Er war Soldat und kam 1974 ins Finale – obwohl er zurück in seine Kaserne bei Paris musste. Dazu sein Kommandant: „Ich muss damit leben, dass Marco spielt. Doch wenn er verliert, geht er ins Loch.“ Die Equipe von Foyot gewann aber das Turnier.

Weitere Infos: https://www.mondiallamarseillaiseapetanque.com/

Petanque-Festival am Rhein

Am 9. und 10. Juni findet in Düsseldorf das Festival de Petanque statt, und zwar zum 22. Mal und jeweils ab 10 Uhr. Gespielt wird an der Rheinuferpromenade und am Mannesmannufer nahe der Altstadt. Zu dem Turnier werden mehr als 1.000 Spieler und Zuschauer erwartet.

Für das Turnier wird an der unteren Rheinwerft ein Split-Belag für die Spielbahnen aufgebracht. Die Zuschauer stehen an der oberen Promenade, wo man auch französische Delikatessen und Boule-Zubehör kaufen kann.

Weitere Infos: surplace.de

Ungefähr so konnte man das Turnier am Rhein mitverfolgen. Foto: Archiv


Nach dem Turnier war zu erfahren, dass 1.144 Spielerinnen und Spieler aus dem In- und Ausland nach Düsseldorf kamen. Obwohl der Verein die Startgelder verdoppelt hatte, wurden die Teilnehmerzahlen des Jahres 2017 noch einmal übertroffen.

Auch für den Rest des Jahres ist Düsseldorf eine Petanque-Hochburg. Die wichtigsten Plätze:

  • Heerdt, Boulodrôme und Boulehalle von „Düsseldorf sur place“, Bezirkssportanlage an der Pariser Straße 45–65. Außengelände mit Flutlicht sowie Bahnen in der Halle
  • Nordpark, Nähe Aquazoo, vor dem Ballhaus in Düsseldorf-Golzheim, Kaiserswerther Str. 380
  • Rheinuferpromenade, Höhe Bäckerstraße und Mannesmannufer
  • Mariensäule an der Orangeriestraße 6, nur 5 Minuten von der Rheinuferpromenade entfernt in der Altstadt
  • Kolpingplatz in Düsseldorf-Pempelfort. Kleiner Platz ohne Flutlicht
  • Frankenplatz in Düsseldorf-Derendorf, Ecke Tannenstraße/Kanonierstraße
  • Alter Markt in Düsseldorf-Gerresheim, Spielgelände des Vereins „Boule Gerresheim“
  • Orangerie Benrath am Schlosspark, Gelände des Vereins „Chateau Benrath“