Effektiver trainieren mit 6 Kugeln

Nur viele, viele Würfe formen den guten Spieler. Warum also nicht mit sechs Kugeln zum Boule-Platz? Hier einige Anregungen:

  •  Ein Tete-a-Tete mit jeweils sechs Kugeln bringt viel mehr Würfe als ein Tripplette, bei dem man nur auf 20 Würfe in der Stunde kommt
  • Beim Dreier tritt ein Spieler mit 6 Kugeln gegen 2 Spieler mit je 3 Kugeln an. Also 6 : 6 Kugeln, genau wie beim Doublette oder Triplette.
  • Super-Tete: Markiere einen Kreis oder platziere einen Abwurfkreis in sieben bis neun Metern. Wirf drei Kugeln mitten in den Kreis, dann schieße sie mit den restlichen drei Kugeln.
  • Mit zwei Spielern: Jede Kugel im Kreis bringt einen Punkt, ebenso jeder Trefferschuss.
  • Solitaire: Ein Spiel gegen dich selbst. Mit einem Satz Kugeln spielst du vorsichtig und konservativ, mit dem anderen Satz gehst du auf Risiko. Lass dich überraschen, welcher Stil die meisten Punkte bringt.

Petanca auf Mallorca: Die drei Bahnen von El Molinar

Die Engländer urlauben in Magaluf, die Holländer am Balneario 2, die Deutschen an der Playa de Palma. So klar ist der Tourismus auf Mallorca geordnet.

Fest in spanischer Hand befindet sich El Molinar, ein ehemaliges Fischerdorf etwa 5 km östlich von Palma. Wir haben uns dort die drei Petanca-Bahnen angesehen, sie liegen am Schulzentrum des Ortes, einfach zu erreichen mit Bus 15 von Palma nach Arenal, Haltestelle Llucmayor 77.

Diese Petanca-Bahn kann tückisch werden


Wir durften vier Einheimischen bei einer Doublette zuschauen. Offenbar wird das spanische Petanca viel grober und lauter gespielt als das präzise und konzentrierte Petanque, welches wir von Franzosen und Belgiern gewohnt sind.

 

Aber egal. Das Spiel endete, als alle vier ihre Kinder von der Schule abholen wollten.

Decathlon expandiert

Filiale von Decathlon im Stachus-Untergeschoss in München

Fachgeschäfte mit Boule-Ausrüstungen sind hierzulande sehr, sehr selten. Die meisten Spieler kaufen daher online oder auf den großen Turnieren ein. Es gibt aber noch eine Lösung.

Die französische Sportkette Decathlon eröffnete im vergangenen Jahr 16 weitere Filialen in Deutschland und ist damit an 65 Standorten vertreten. Für dieses Jahr sind 15 neue Filialen geplant, darunter in Fürth, München, Dortmund und Berlin.

Bei Decathlon kann man Boule-Kugeln und Zubehör online kaufen oder zur Abholung in eine Filiale senden lassen. Im Sortiment sind die Eigenmarke „Geologic“ und mehrere Kugeln von Marktführer Obut. Die Preise beginnen bei 4,99 € für einen Satz Freizeitkugeln.

Weitere Infos: www.decathlon.de

Made in USA – Ein weiteres Petanque-Blog

Auch in den USA wird Petanque gespielt, wenn auch nur als klitzekleine Nische. Über diese Szene berichtet das Blog „All About Petanque – What Americans want to know“.

Daneben findest du wertvolle Tipps, wie man die Kugel oder die Sau wirft, sowie Links zu Petanque-Blogs in Englisch und Französisch.

Für Einsteiger ist die detaillierte Beschreibung der „Ferg Method“ sehr hilfreich, um systematisch zu gleichmäßigen Wurfergebnissen zu kommen.

Weitere Infos: https://petanque.wordpress.com/

Zwei Petanque-Turniere zum Vormerken

Foto (1): Marseillaise

Vom 17. bis 11. Juli 2019 findet die „58. Mondial la Marseillaise à Pétanque“ statt, das wohl größte Boule-Turnier der Welt.

Einen Tag später beginnt das 37. Hofgartenturnier in München: 12. bis 14. Juli 2019. Zu Ehren des französischen Nationalfeiertags liegt dieser Termin am Wochenende um den 14. Juli.

Weitere Infos: https://www.mondiallamarseillaiseapetanque.com

Kugeln im Nachbarfeld – Aufheben oder nicht?

Auf der Homepage des Deutschen Petanque-Verbandes gibt’s auch Nachhilfe zur Regelkunde. So ging es jüngst um Kugeln, die in ein benachbartes Spielfeld rollen. Dazu der DPV:

„Es hat sich eingebürgert, Kugeln, die auf das bespielte Nachbarfeld geraten, zu markieren und aufzuheben, um das Spiel neben der eigenen Bahn nicht unnötig aufzuhalten, zu stören.“

Hierzu folgende Auslegung:

„Kugeln und/oder Zielkugeln, welche im Lauf einer Aufnahme auf ein Nachbarfeld gelangen und dort in einer gültigen Position liegenbleiben, können im gegenseitigen Einvernehmen vorübergehend entfernt werden, nachdem sie markiert worden sind.

Die eigene Aufnahme ist nun zu unterbrechen, bis die Aufnahme im Nachbarfeld beendet ist. Dann werden Kugeln und/oder Zielkugel an ihren ursprünglichen Platz zurückgelegt und die Aufnahme beendet.“

Begründung:

„Das Reglement beschreibt eindeutig, dass unter normalen Umständen das linke und das rechte Nachbarfeld kein verbotenes Gelände sind, also „mitspielen“. Geraten im Laufe einer Aufnahme Zielkugel oder Kugel dorthin, bleiben sie gültig und die Aufnahme wird fortgesetzt. Es darf jedoch das dort stattfindende Spiel nicht behindert werden. Eine der beiden Aufnahmen ist daher zu unterbrechen, während die andere Aufnahme zu Ende gespielt wird.

Idealerweise wird die Aufnahme zuerst beendet, die auf ihrem Spielgelände stattfindet und danach die Aufnahme, welche auf das Nachbarfeld gelangt ist. Damit aber Kugeln oder Zielkugel der einen Aufnahme nicht die andere Aufnahme behindern (weil sie zum Beispiel im Weg liegen) sollen diese entfernt werden können, ohne dass sie dadurch ungültig werden, da dies ein Nachteil für das betroffene Team sein kann.“

Weitere Infos: https://deutscher-petanque-verband.de

Palma de Mallorca: Eine Boule-Anlage mit über 60 Bahnen!

Wer sagt denn, dass nur die Franzosen verrückt nach ihren Boule-Spielen sind? Im Nachbarland Spanien erfreut sich das „Petanca“ ebenfalls einer riesigen Beliebtheit.

Fast in jedem Ort gibt es eine öffentliche Bahn oder lokale Clubs. In Palma de Mallorca findet man sogar eine Boule-Anlage mit über 60 Bahnen. Sie wird betrieben von der „Federacio Balear de Petanca“, also dem Petanque-Verband der Balearen.

Die meisten Bahnen haben Flutlicht, es gibt ein Clubhaus mit Bar und Snacks und jede Menge kostenlose Parkplätze. Als Touristen, die ihre eigenen Kugeln dabei hatten, wurden wir herzlich empfangen und innerhalb weniger Minuten zu einer Doublette aufgefordert.

Die Anlage des Petanque-Verbands liegt neben dem Stadion von Atletico Baleares an der östlichen Ringautobahn um Palma. Man erreicht sie über die Ausfahrt Manacor und den Kreisverkehr Ca’n Blau.

Wer ohne Auto auf Mallorca urlaubt, kommt am besten mit dem Taxi zur Boule-Anlage. Zur oder von der Innenstadt kann man auch den Bus 7 ab der Haltestelle Tomas Rullan 30 nehmen. Am besten aber nicht allein oder spät nachts, denn hier sind wir im sozialen Brennpunkt Son Gotleu, wo Drogenrazzien oder Bandenkriege fast alltäglich sind. Aber auch das ist ein Gesicht der Inselhauptstadt Palma.

Weitere Infos: http://www.fedbalearpetanca.es

In Kürze: Das sind die neuen Themen

  • Fanny oder Punkt verschenken?
  • Eine Boule-Marke aus Marokko, die vielleicht bald auch auf unseren Plätzen gespielt wird.
  • Die wichtigsten Hersteller von Boule-Kugeln

Zuvor müssen wir aber an die Playa de Palma auf Mallorca. Dort soll es eine Petanque-Anlage mit 63 Bahnen geben, und vielleicht finden wir auch geile Boule-Taschen aus Leder.

Mallorca: Boule-Turnier unter deutscher Leitung

Vom 24. bis 26. Mai 2019 findet in Alcudia auf Mallorca ein Boule-Turnier statt. Die Veranstalter sind Wolfgang und Uschi, die seit 20 Jahren auf Mallorca leben und auch ein „Ultimate Frisbee Turnier“ organisieren.

Das Boule-Event ist das erste Turnier, nachdem die beiden erst Anfang dieses Jahres zum ersten Mal mit Boule in Berührung kamen. Gespielt wird am Strand, erwartet werden vor allem deutsche Mitspieler.

Weitere Infos: www.boule-mallorca.com
Kontakt: Uschi Trapp, 0176 23 67 90 26
WhatsApp: 0034 646 888 748

Wer eigentlich ist Geologic?

Gelegentlich sieht man auf unseren Boule-Plätzen auch Kugeln und Zubehör der Marke „Geologic“. Aber wer steht dahinter?

Decathlon ist ein Hersteller und Händler von Sportartikeln aus Frankreich. Mit über 9 Mrd. € Umsatz und mehr als 70.000 Mitarbeitern ist Decathlon eine der größten Sportketten der Welt. In Deutschland ist Decathlon mit über 30 Filialen und 2.300 Mitarbeitern vertreten.

Das Unternehmen bietet Ausrüstung und Bekleidung für über 70 Sportarten, darunter auch 19 Eigenmarken. Zum Petanque gibt es die Marke Geologic. Im Video zur Produktion der Boule-Kugeln wird’s ganz offensichtlich, dass die Kugeln in Fernost hergestellt werden. Was ja nicht schlecht sein muss.